Willkommen auf der Seite von L46er

Auf dieser Seite möchte ich einige Informationen zu den von mir gehaltenen Wels und auch Bilder meine Tiere zeigen. 

Über den Zebrawels(Hypancistrus Zebra,L46) ist bereits sehr viel geschrieben worden.Deshalb werde ich mich auch hier sehr kurz fassen.

   Bilder von meine Nachzuchten können Sie hier anschauen.

Name: Zebrawels ( Hypancistrus zebra) L 46
Familie: Harnischwelse

Herkunft: Brasilien Rio
Xingu

Der L46 stammt aus den Rio Xingu.Dies ist ein Fluß in Brasilien,der in den Amazonas mündet.

Temperatur: 26°- 31° C
pH-Wert: 5-7,5
Gesamthärte: bis 15
Karbonathärte: bis 10°

Größe: 9-11cm

Beckenmindestgröße: ab 80cm Kantenlänge
 

Der L46 steht in Brasilien auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere und darf dort nicht mehr gefangen und ausgeführt werden.

Geschlechtsunterschiede
Den Geschlechtsunterschied der L46- Welse kann man ab einer Größe von ca 6-7cm feststellen.

Das Weibchen hat eine schmalere und spitz zulaufende Kopfform. Bei dem Männchen ist die Kopfpartie breiter und  es sieht daher etwas massiger aus .
 Die Weibchen bleiben in der Regel auch etwas kleiner.
Des weiteren sind die Hautzähnchen (Odontoden) auf den Kiemendeckeln bei den Männchen  deutlich länger als bei den Weibchen.
Die Dornen auf den Brustflossenstrahlen sind beim Männchen länger.


Haltung im Aquarium
Der Bodengrund sollte aus feinem, runden (dunklen) Kies oder Sand bestehen. Als Unterschlupf sollte für jeden Wels ein Höhle vorhanden sein (z.B. aus Ton).Der L46 liebt Wasser mit einer Temperatur von ca. 29% Grad sowie regelmäßige Wasserwechsel ( einmal die Woche von 25% des Beckeninhaltes). Für eine gute Strömung und Sauerstoffanreicherung ist ein groß dimensionierter Filter von Vorteil.

Das Sozialverhalten.
Der L46 ist ein ruhiger und gegen andere Fischarten friedlicher Harnischwels. Untereinander kann es, bei zu wenig Versteckmöglichkeiten, jedoch zu Kämpfen kommen.
Der L46 zeigt sich am Tage nur wenig.


Futter:
Der Zebra-Wels ist ein Allesfresser. Er bevorzugt tierische Kost weniger Pflanzenkost. Sie fressen vor allem Artemia, Lebend und Frostfutter  z.B. Cyclops, kleine rote Wasserflöhe. Er frißt aber auch Trocken und Tablettenfutter z.B. Sera Onip. Wichtig ist eine abwechslungsreiche Ernährung.

Zucht:
Zebrawelse sind Haftlaicher. Männchen benötigen eine Höhle, in der die Eier bewacht und befächelt werden. Die Jungen wachsen jedoch sehr langsam und sind nach 3Monaten gerade mal ca.3 cm groß und brauchen zum auswachsen ca. 4Jahre. Ein Gelege bringt um die 10 Junge hervor,auch mal mehr.Und vor allem sollte die Junngwelse eine sehr gute Sauerstoff-Versorgung gewährleistet sein.

           

Information  !

Leider werdem bald einige Hypancistrus welse ganz auf der Welt Verschwunden sein,bzw die Bestände dezimiert sein,da in ihrer Heimat in Brasilien auf Kosten des Regenwalds ein Staudammprojekt ohne Rücksicht auf die heimische Tierwelt umgesetzt wir.Hier soll das drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt durch den Bau des Staudamms "Belo Monte " an  Río Xingú entstehen,hier eine Video film.

          Mehr zum Thema L46er findet ihr hier

Eine bemerkung noch.
Der L46 Zebra-Harnischwels steht in Brasilien auf der Liste der vom Aussterben bedrohter Tiere, und darf dort nicht mehr gefangen, gezüchtet oder ausgeführt werden!

Dadurch erklären sich auch die momentan  hohen Preise für diese Tiere. 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!